[17.02.2019] Vergangenen Sonntag morgen stand erneut ein Auswärtsspiel auf dem Plan. Mit Vorfreude und zahlreichen Fans reisten wir also zum Tabellendritten, nach Manching. Gegen die Gastgeber tat man sich schwer im Hinspiel und lag dort sogar zur Halbzeit zurück. Wir wussten also, dass es heute kein Spaziergang wird. Doch jeder war heiß auf dieses Spiel und bereit alles zu geben.

Der Kampf um die Meisterschaft in der Bezirksliga wurde längst eingeleitet. So starteten unsere Mädels von Beginn an mit Vollgas und konnten sich so bis zur 12. Minute mit 0:6 absetzen. Die Abwehr agierte schnell und stand in einem körperbetonten Spiel äußerst stabil. Nach der schwachen Anfangsphase fanden jedoch auch die Manchingerinnen in ihr Spiel und zeigten, dass auch sie ihre Qualitäten haben. So entwickelte sich die Partie dann zu der erwartet ausgeglichenen Begegnung. Doch unsere Mädels spielten, wie es sich für einen Tabellenführer gehört. Offensivstark mit zahlreichen Variationen fanden sie immer wieder den Weg durch die Abwehr und nutzten dann auch ihre Chancen. Unsere Torhüterin Annika trug ebenfalls erheblich zur Führung bei. Sie konnte einige gute Würfe – darunter drei 7-Meter – halten. So ging man verdienter Maßen mit einer 7:12 Führung in die Pause.

Fest entschlossen die Punkte mit nach Gaimersheim zu nehmen, ging unsere C-Jugend in die zweite Spielhälfte. Zunächst konnten sie ihre souveräne Leistung auch halten und blieben bis zur 37. Minute mit sechs Toren in Führung. Nach einer Strafzeit musste man dann jedoch drei Gegentore in Folge verkraften. Die Partie wurde also doch noch richtig spannend. Nicht nur die Fans spürten, dass jetzt der Zeitpunkt gekommen war, noch einmal alles aus sich raus zu holen. Die Gaimersheimerinnen konnten ihre Abwehr wieder formieren und ließen sich von dem Druck der letzten Minuten nicht aus dem Takt bringen. Sie schöpften die letzten Reserven aus und brachten so die Führung über die Zeit. Jeder spielte für jeden und gab alles um diese Begegnung für sich zu entscheiden. Sei es Jule, die die zweite Halbzeit das Tor frei halten musste und ebenfalls zwei 7-Meter halten konnte oder die Feldspieler, die ihre Fähigkeiten unter Beweis stellten. Mit einer großartigen Teamleistung gewann der TSV Gaimersheim in diesem wichtigen Spiel mit 20:23.

Unsere Mädels zeigten wieder einmal, dass diese doch sehr junge Mannschaft durch Ehrgeiz und Kampfgeist sehr viel erreichen kann. Spätestens nach diesem Spiel ist das Saisonziel klar definiert: Tabellenführer bleiben und sich für die herausragende Leistung selbst belohnen. Nächsten Sonntag steht ein Heimspiel gegen Palzing auf dem Spielplan, bei dem man einen weiteren Schritt machen kann. [ma]



Für Gaimersheim spielten: K. Klieber, M. Menzel, B. Zürner, E. Lindner, E. Banzer, S. Hecker, T. Kraus, E. Schumann, L. Kapp, A. Maurer, J. Unfried



mC 190217 Manching 0435
mC 190217 Manching 0422 mC 190217 Manching 0441

mC 190217 Manching 0503   mC 190217 Manching 0506

mC 190217 Manching 0509   mC 190217 Manching 0514