[27.01.2019] Start der Rückrunde in der Bezirksliga der weiblichen C-Jugend. Für unsere Mannschaft ging es heute zum Auswärtsspiel zu den Handballfüchsen aus Scheyern. Das Ziel war ganz klar formuliert: Die gute Leistung aus der Hinrunde mitnehmen und die Punkte mit nach Gaimersheim nehmen.

Die gaimersheimer Mädels starteten zunächst diszipliniert in die Begegnung und konnten, dank eines guten Stellungsspiels der Abwehr, sofort mit 1:6 in Führung gehen. Nachdem das anfängliche Tor-Feuerwerk abgebrannt war schlief die Begegnung ein wenig ein. Viele Unkonzentriertheiten führten immer wieder zu technischen Fehlern. Beiden Mannschaften fehlte der letzte Durchsetzungswille. So entwickelte sich das Spiel zu einer beinahe ausgeglichenen Begegnung und man ging mit einer 5:13 Führung in die Pause. Acht Tore Vorsprung in der ersten Halbzeit ist ein herausragendes Ergebnis. Jedoch waren unsere Mädels noch etwas von ihrer gewohnten Leistung entfernt.

Die zweite Spielhälfte begann, wie die erste endete. Ein ausgeglichenes Spiel bei dem sich unsere C-Jugend dem Niveau der Gegnerinnen anpasste. Die Trainer auf der Bank wussten jedoch, in den nächsten Wochen kommen stärkere Gegner. Das kann also nicht die Leistung sein, mit der man diese Mannschaften schlagen kann. Bei einem Zwischenstand von 9:19 nahm der Coach in der 39. Minute eine Auszeit. Die Mädels wurden wach gerüttelt und motiviert, zu ihrer alten Stärke zurück zu finden. Und das taten sie. Ab diesem Moment kontrollierten unsere Mädels in gewohnter Weise die Partie. Eine bärenstarke Abwehr führte dazu, dass über die verbleibende Zeit nur noch zwei Gegentore vielen. Offensiv spielten sie die taktischen Möglichkeiten souverän aus und trafen so noch 13 Mal ins Tor der Handballfüchse. Nun war die Mannschaft wieder auf ihrem gewohnt guten Level. Der Endstand von 11:32 macht deutlich: Wir sind Tabellenführer, und das zurecht!

Die überragende Leistung zum Ende der Begegnung gilt es nun ins kommende Auswärtsspiel mitzunehmen. Bereits nächsten Sonntag geht es dann in die Landeshauptstadt zum TSV Milbertshofen.

Vielen Dank auch wieder an die zahlreichen Zuschauer, die uns auf allen Spielen begleiten und die Mannschaft weiterhin auf der Welle des Erfolgs tragen! [ma]


Für Gaimersheim spielten: Katharina Klieber, Juliane Unfried, Malena Menzel, Bernadette Zürner, Selina Gangemi, Eva Banzer, Sophia Hecker, Theresa Kraus, Lena Kapp, Annika Maurer, Eva Lindner


wC 190127 scheyern 2   wC 190127 scheyern 3

wC 190127 scheyern 4   wC 190127 scheyern