[21.10.2018] An diesem Heimspieltag empfingen die Mädels unserer weiblichen C-Jugend die wohl stärksten Gegnerinnen der Liga: MBB Manching. Auch sie konnten diese Saison bisher mit bis dato punktverlustfreien Spielen überzeugen.

Wie vermutet begannen beide Mannschaften mit einem offenen Schlagabtausch. Die Teams schenkten sich nichts. So gelang es in der ersten Hälfte keiner Mannschaft, eine klare Führung herauszuspielen. Die Heimmannschaft zeigte immer wieder leichte Unkonzentriertheiten im Angriff. Und auch aufgrund der stabilen Abwehr der Manchinger war es an diesem Sonntag schwer Tore zu erzielen. Da die Gaimersheimerinnen jedoch, wie gewohnt, eine ebenfalls bärenstarke Abwehrleistung zeigten, verlief die erste Spielhälfte sehr ausgeglichen. Dennoch musste erstmals in dieser Saison ein Rückstand hingenommen werden. Es ging dann auch mit einem Halbzeitstand von 9:10 zugunsten des Gegners in die Pause.

Nach einer offenbar wirksamen Halbzeitansprache des Trainergespanns, zeigte unsere weibliche C-Jugend die bisher beste Spielhälfte in dieser noch recht jungen Saison. Alle Spielerinnen setzten die taktischen Ergänzungen um und konnten so die Abwehr der Manchinger ein ums andere Mal überwinden. So konnten sich die Mannschaft bereits kurz nach der Pause sogar mit fünf Toren absetzen. Doch damit nicht genug. Beflügelt durch die starke Leistung ließ die Heimmannschaft hinten nichts mehr anbrennen und vereitelten immer wieder die Angriffe auf das Tor. Unsere Gaimersheimer Mädels zeigten besonders in dieser Phase einen enormen Kampfgeist und gaben alles für den Sieg. Der wurde dann auch, unter überragendem Jubel der Ränge, erreicht. Am Ende konnte sogar mit sieben Toren Abstand (23:16) gegen die körperlich überlegeneren Manchingerinnen gewonnen werden. Nach dem fünften Sieg im fünften Spiel konnten wir somit den Tabellenplatz 1 weiter für uns behalten.

Eine unglaubliche Leistung, die von jeder unserer Spielerinnen gezeigt wurde. Weiter so Mädels! [ma]


Ein herzliches Dankeschön geht auch an alle Zuschauer, die ebenfalls 50 Minuten Vollgas gegeben haben und so einen erheblichen Teil zum Sieg beigetragen haben!



Für Gaimersheim spielten:

Naila Kugic (TW), Katharina Klieber, Juliane Unfried, Malena Menzel, Bernadette Zürner, Eva Lindner, Annika Maurer, Eva Banzer, Theresa Kraus Emily Schuhmann, Lena Kapp

wC 181021 MBB manching 4786   wC 181021 MBB manching 4790

wC 181021 MBB manching 4800   wC 181021 MBB manching 4801

wC 181021 MBB manching 4823   wC 181021 MBB manching 4828

wC 181021 MBB manching 4838   wC 181021 MBB manching 4844

wC 181021 MBB manching 4858   wC 181021 MBB manching 4878

wC 181021 MBB manching 4891   wC 181021 MBB manching 4892