[17.10.2021] Am Sonntagmorgen ging es für die Mädels der weiblichen B-Jugend zum ersten Auswärtsspiel der Saison in den Süden. Am zweiten Spieltag der ÜBOL Südost empfingen uns der TSV Allach 09.

Schon vor dem Spiel war klar, dass Begegnung eine, auf Augenhöhe werden wird. Unsere Mädels waren also um so mehr heiß darauf, die ersten zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Die ersten Minuten waren zunächst geprägt von einem ausgewogenen Verlauf. In der 11. Minute stand ein 6:6 auf der Anzeigetafel. Unsere B-Jugend kamen jedoch immer besser ins Spiel und fanden Wege, die eigene Abwehr besser zu verdichten und die gegnerische zu überwinden. Nicht zuletzt auch durch eine überragende Torhüterleistung erkämpfte sich unsere wB einen 4-Tore Vorsprung von 11:15 zur Halbzeitpause.

Nach der Pause führten allerdings viele Unkonzentriertheiten dazu, dass die Angriffsleistung deutlich an Effektivität verlor. Durch eine stabile Abwehr und einer weiterhin starken Torhüterin hielten sich die Gaimersheimerinnen lange Zeit im Spiel und hielten die Führung trotzdem bis ca. 2 Minuten vor Schluss. Unglückliche Fehler in der Schlussphase führten dann jedoch zu einer 3-Tore Serie der Allacher Mädels und letztendlich zu einer sehr bitteren Niederlage für unsere B-Jugend. Am Ende verloren mussten wir uns mit 22:21 geschlagen geben und fuhren ohne Punkte zurück nach Gaimersheim.

Jetzt heißt es die positiven Dinge aus der Begegnung zu ziehen und sich auf das nächste Spiel zu konzentrieren. Unsere Mädels spielen wieder am Sonntag, 24.10.2021 in heimischer Halle gegen den SV München Laim.

[ma]