[15.02.2020] Am Samstag ging es für die männliche D-Jugend um 8:45 Uhr (!) in Richtung Ingolstadt, zum Spiel gegen den MTV. Kein leichtes Spiel für unsere Jungs. Zum einen erzielten die Gastgeber ein Unentschieden gegen den Tabellenführer – man verlor in Indersdorf doch recht deutlich. Zum anderen kannte man sich noch sehr gut aus der Spielgemeinschaft im letzten Jahr.
Doch mutig begannen die Jungs dann das Spiel. Gemäß dem Motto „Angriff ist die beste Verteidigung“ wurden die Gastgeber mit einer offensiven Verteidigung empfangen. Und diese funktionierte in den ersten 10 Minuten hervorragend. Ein 4 Tore Vorsprung zum 8:4 in der 11-ten Spielminute konnte erzielt werden! Doch der MTV stellte sich jetzt deutlich besser darauf ein und nur 5 Minuten später erfolgte auch schon der Ausgleich zum 8:8. Es entwickelte sich nun ein spannendes und von Zweikämpfen geprägtes Spiel mit dem glücklicheren Ende für den MTV, der mit einem Tor Vorsprung (Spielstand 10:11) nach 20 Minuten in die Halbzeit ging.
Für die zweite Hälfte hatten sich die Gaimersheimer viel vorgenommen – doch auch der MTV. Nach leichtem Ballverlust das 10:12 für den MTV – ob das das Motto der 2-ten Hälfte sein würde? Doch die Gaimersheimer stemmten sich mit aller Kraft und vor allem Laufbereitschaft dagegen und konnten ihrerseits fünf Minuten später zum 14:14 ausgleichen. Kurz danach das 15:14 und sogar ein 2 Tore Vorsprung beim 17:15 und das 10 Minuten vor Ende der Spielzeit das 19:17 – würde es schon zum Sieg reichen? Weit gefehlt – 7 Minuten vor Spielende der Ausgleich zum 21:21, das Spiel war wieder offen.
Die Endphase gehörte dann zur Freude der mitgereisten Eltern den Gaimersheimern! Mit sicheren Pässen auf sich freilaufende Mitspieler und 2 schnelle Tore zum 23:21 – die Stimmung auf dem Spielfeld und in der Halle kippte zu Gunsten der Gaimersheimer.  Die Gastgeber versuchten sich noch einmal gegen die Niederlage zu stemmen und konnten auf 24:23 verkürzen – jedoch mit 4 Toren in direkter Folge zum 28:23 ließen unsere Jungs keine Zweifel mehr über den Sieger aufkommen.
Mit 29:24 Toren ein schwer erkämpfter Derbysieg, der mit 5 Tore Differenz vielleicht etwas zu hoch ausgefallen ist.
An dieser Stelle noch einmal Dank für die großartige Unterstützung von den Rängen durch die Eltern – die Jungs haben es genossen. Dank auch an alle Spieler, die früh aufgestanden sind und zum Teil krankheitsbedingt noch nicht ganz fit waren – letzten Endes hat auch unsere breitere Bank das Spiel entschieden. Speziellen Dank auch an die beiden Torwarte, die sich Aufgrund der Abwehrformation immer wieder freien Würfen entgegengestellt haben – es ist vor allem auch ihr Sieg. [pu]

Für den TSV Gaimersheim spielten: Felix (Tor), Simon (Tor), Denizcan, Devron , Aldin (1 Tor), Nestor, Till, Moritz (6), Jakub, Colin (12), Daniel(10 /1 7m), Axel und Erik

19 20 Dm