[20.10.2019] Zu Beginn des 2. Großen Heimspieltages des TSV Gaimersheim am vergangenen Sonntag trat unsere männliche D-Jugend gegen die Mannschaft der HSG Freising-Neufahrn an.

Das Spiel begann sehr gut. Die bisher oft noch zu lasche Manndeckung wurde nach dem vielen Training endlich richtig gespielt und man zwang den Gegner durch die enge Deckung zu Fehlpässen, die prompt zum Gegenstoß verwandelt wurden (siehe erstes Tor: Trotz dem Anwurf der Gegner fiel das 1:0 schon nach 18 Sekunden). Die Jungs blieben in der Abwehr weiterhin bei ihren Gegenspielern und bestraften nahezu alle Ballverluste des Gegners gnadenlos. Allen voran machte Moritz den Freisingern das Leben schwer, der zahlreiche Pässe abfing und mit insgesamt 13 Toren mit Abstand zum Torschützenkönig des Spiels wurde. Nach der tollen Leistung in der ersten Halbzeit gingen wir mit 13:6 in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann genauso gut, wie die erste und die Jungs bauten den Vorsprung in den ersten zehn Minuten auf 20:8 aus. Jedoch hatten sie plötzlich anscheinend keine Luft mehr, was bei nur einem Auswechselspieler allerdings auch nicht verwunderlich ist.  Im Angriff lief man sich zu oft in der gegnerischen Abwehr fest und in der Abwehr blieb man auf einmal doch nicht mehr dauerhaft bei seinem Mann, sodass die Gegner, trotz der durchaus lobenswerten Leistung unseres Keepers Felix, innerhalb von fünf Minuten auf 23:16 aufschlossen. Schlussendlich konnten wir froh über den großen Puffer sein, den sich die Jungs in den ersten 30 Spielminuten aufgebaut hatten und gewannen das Spiel mit 25:19.

Trotz des Einbruchs in den letzten zehn Minuten können die Jungs trotzdem stolz auf ein tolles Spiel sein, bei dem sie, obwohl sie alle nahezu durchspielen mussten, bis zum Ende gekämpft und ihren Vorsprung verteidigt haben. Mit diesem Sieg ist (um Peter zu zitieren) „das Rennen um den 2. Platz wieder offen“ und die Jungs sind alle heiß darauf, sich diesen auch zu holen. [tg]

Für Gaimersheim spielten:

Felix (Tor), Moritz (13), Anton (4), Jakub (1), Joscha, Nestor, Axel (5), Tobias (2)

 

mD_20191020_IMG_1200.jpg
mD_20191020_IMG_1238.jpg
mD_20191020_IMG_1240.jpg
mD_20191020_IMG_1259.jpg
mD_20191020_IMG_1293.jpg
mD_20191020_IMG_1316.jpg
mD_20191020_IMG_1354.jpg
previous arrow
next arrow