mC20211030_EI_BS_IMG_9314.jpg
mC20211030_EI_BS_IMG_9324.jpg
mC20211030_EI_BS_IMG_9326.jpg
mC20211030_EI_BS_IMG_9330.jpg
mC20211030_EI_BS_IMG_9335.jpg
mC20211030_EI_BS_IMG_9351.jpg
mC20211030_EI_BS_IMG_9376.jpg
mC20211030_EI_BS_IMG_9383.jpg
mC20211030_EI_BS_IMG_9390.jpg
PlayPause
previous arrow
next arrow

[30.10.2021] Die mC hatte an diesem Samstag das Vorspiel vor der Herrenmannschaft und die Jungwölfe wollten sich erneut beweisen. Aufgrund Urlaubs- und Krankheitsbedingte Ausfälle standen nur sieben C-Jugendliche zur Verfügung, wobei auch dieses Spiel wieder drei D-Jugendliche aushalfen.

Eichstätt hatte groß gewachsene Spieler und so war vor der Partie etwas Nervosität zu spüren. Doch kurz nach Spielbeginn legte sich diese, da die Jungs um das Trainergespann Ginzinger/Mannel von Anfang an Gas gaben. Nach 9 Minuten zog der gegnerische Trainer bereits seine Auszeit, weil Eichstätt nicht mit unserer offensiven Abwehr zurecht kam. Ein Ball nach dem anderen wurde von der Heimmannschaft herausgefangen und herausgeprellt und mit dem schnellen Umschaltspiel zu einer schnellen Führung genutzt. Von dem 8:4 zur Auszeit zogen die Jungwölfe über 12:5 (13. Min) und 22:9 (18. Min) weiter weg bis zum komfortablen Halbzeitstand von 25:13.

In der zweiten Hälfte wollte man dort weitermachen, wo man in der ersten Halbzeit aufgehört hatte und auch noch alle Spieler, die bis dahin noch kein Tor geworfen haben, in Szene setzen. Und so wurde weiter munter durchgewechselt, jeder Spieler kam zu seinen Einsatzzeiten. Auch die Tore fielen weiter wie am Fließband. So stand am Ende ein 44:21 Sieg zu Buche, womit die C-Jugend weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze bleibt.

Im November steht nur ein Spiel auf dem Plan, das findet am 20.11. auswärts in Mainburg statt. [fg]

Für die Jungwölfe Gaimersheim spielten:

Aldin (TW), Daniel H. (1), Anton (9), Colin (10), Jakub (4), Tobias C. (2), Daniel S. (10), Luis (4), Nestor (3), Tobias R. (1)