[25.01.2020] Die zweite Mannschaft der heimischen U17 startete erfolgreich in den großen Heimspieltag. Erste Überraschung des Spiels war jedoch der nicht anwesende, eingeteilte Schiedsrichter. So durfte Interimscoach Florian Ginzinger als Schiedsrichter einspringen und gab die Rolle des Coach an Lucas und Flo der mB1 ab.

Der nur mit 7 Spielern angetretene Gast aus Schleißheim hatte der mB2 von Anfang an nicht viel entgegen zu setzen und bestand mehr oder weniger nur aus einer Oneman-Show. Über 4:1 (6. Min), 11:7 (15. Min) bis zum 13:11 (18. Min) war es noch einigermaßen ausgeglichen, die Gäste konnten zwischenzeitlich sogar zweimal die Führung übernehmen, doch danach gingen ihnen leicht die Körner aus. Und so zogen die Gaimersheimer Jungs bis zur Pause auf 21:13 davon.

In der zweiten Hälfte das selbe Spiel, die ersten Minuten konnten die Gäste noch gut mithalten, danach nahm die Heimmannschaft das Heft wieder in die Hand. Leider zeigten sie hierbei einige Undiszipliniertheiten, was zu mehreren Zeitstrafen führte. Als sich einer der Gästespieler noch leicht verletzte und pausierte, zeigten die Gaimersheimer Sportsgeist und spielten auch in der Zeit nur noch zu fünft weiter. Am Ende gab es einen verdienten sowie ungefährdeten 36:25 Sieg. Sehr zur Freude aller, konnten sich alle Spieler in die Torschützenliste eintragen und damit zum tollen Erfolg beitragen.

Für das nächste Spiel am 09.02. zu Hause gegen den MTV Pfaffenhofen dürfen die Jungs definitiv noch eine Schippe drauflegen um das Spiel zu gewinnen. Ein herzliches Vergeltsgott nochmal den neuen „Headcoaches“ fürs Aushelfen und Gratulation für ihren ersten Sieg auf der Bank und an Birgit von den Kids, die offiziell diese Rolle wahrgenommen hat. [fg]

Für den TSV Gaimersheim spielten:

Milan (TW), Luca, Marius, Nam, Lukas, Oier, Bastian, David, Marvin