[18.01.2020] Zum vorletzten Heimspiel der Saison zeigte die Truppe um Coach Florian Ginzinger eine klasse Mannschaftsleistung gegen die HSG Bayerwald. Die Gäste kamen aus dem Bayrischen Wald angereist und sollten wie wir damals beim Hinspiel - ohne Punkte wieder nach Hause fahren.

Von der ersten Minute ab waren die Jungs voll bei der Sache, anfangs mussten sie zwar einen Rückstand hinterherlaufen (2:2, 3. Minute), danach klappten die vorher ausgemachten Absprachen und wir konnten Tor um Tor davonziehen, ehe der erschreckend überforderte Schiedsrichter die Gäste wieder mit völligen Fehlentscheidungen zurück ins Spiel brachte. Trotzdem kämpfte die U17 und konnte so bis zur Pause 13:10 vorlegen.

In der zweiten Hälfte plätscherte das Spiel etwas vor sich hin. Nichtsdestotrotz wurden alle Jungs mit fast gleichen Spielanteilen bedacht und fast jeder konnte sich schlussendlich auszeichnen. Sehr zur Freude der Jungs und auch der Zuschauer kehrte unser Basti nach seiner Verletzung wieder auf die Platte zurück und zeigte wie wichtig er für die Mannschaft ist. Taktisch klug lief der Ball durch die Reihen und so konnte man am Ende souverän mit 30:24 gewinnen. Die Verteilung der Tore ist so ausgeglichen wie in noch keinem anderen Spiel davor.

Nach dem Spiel trafen sich viele der Jungs mit den Gästen noch im Vereinsheim zum Public Viewing der Handball EM mit dem Spiel Kroatien vs. Deutschland. Leider klappte es hier nicht mit einem Happy End. Trotzdem gelebter Handballsport! [fg]

Für den TSV Gaimersheim spielten:

Joel (TW), Jonathan, Oli, Bastian, Julian, Jonas, Lucas, Florian, David, Marvin, Niklas

mB_200118_home_bayerwald-2273
mB_200118_home_bayerwald-2274
mB_200118_home_bayerwald-2275
mB_200118_home_bayerwald-2276
mB_200118_home_bayerwald-2280
mB_200118_home_bayerwald-2281
mB_200118_home_bayerwald-2282
mB_200118_home_bayerwald-2283
mB_200118_home_bayerwald-2285
mB_200118_home_bayerwald-2286