[10.2.19] Es war endlich wieder so weit. Seit dem letzten Spiel vor genau 2 Monaten [!] ging es endlich wieder im Trikot in die Startlöcher. Begrüßen durften wir daheim den SV Pullach, welcher den dritten Tabellenplatz belegte und uns in der Hinrunde mit einem Spielstand von 32:15 aus der Halle fegte. Doch davon wollten wir uns definitiv nicht einschüchtern lassen! Neues Spiel neues Glück und so zogen wir in die Schlacht.

Die mit gerade einmal einem Auswechselspieler angereisten Gäste wollten sich keineswegs zurückhalten und gingen in der dritten Spielminute in Führung. Ein unerbittlicher Kampf um den Ball brach an. Während es noch in der 15. Spielminute 3:4 für den SV Pullach stand gerieten die Jungs ab diesem Zeitpunkt Stück für Stück weiter ins Hintertreffen. Beim ziemlich torarmen Spielstand von 5:9 gingen die Mannschaften in die Kabine.


Während manch anderes Team bereits jetzt den Kopf hätte hängen lassen, fassten wir neuen Mut und für die zweite Halbzeit.

Zwei kleine Systemänderungen sollten für uns nun das gesamte Spiel ändern. Zunächst galt es den Pullacher Top-Scorer ruhig zu stellen. Dazu berufen fühlten sich Jonas K., und Yannick K., welche dabei einen unglaublich guten Job machten und dem Gegner nicht ein einziges Tor erlaubten.

Auch Michael H. machte einen unglaublich selbstbewussten und souveränen Eindruck in der Abwehr. Um weiter Kräfte zu schonen, gab es nach jedem Angriff einen Wechsel zwischen diesem und Felix A.

Top motiviert gaben wir  Schweiß, Nerven und Stimmvolumen und ließen uns nicht abschütteln, während Kraft und Kondition beim Gegner nachließen und die kurze Manndeckung des gegnerischen 13ers sehr wirksam blieb, konnten die Pullacher ihren Vorsprung zumindest nicht weiter ausbauen. Dennoch lag Truppe um Topscorer Lasse M. noch in der 50sten Minute beim Stand von 13:17 mit 4 Toren hinten. Dann war der Ofen aber aus . . . für den Gegner. Und während die Gaimersheimer sich Tor um Tor vorarbeiteten und sich hier beim Pullacher Torwart für seine gut parierten Bälle aus der ersten Halbzeit revanchierten, konnten die Pullacher in diesen letzten 10 Minuten keinen einzigen Ball mehr am immer gutaufgelegten Gaimersheimer Keeper vorbei ins Netz versenken. So konnten sich die Jungs wenigstens mit einer kleinen Sensation in den Sonntag abend verabschieden. Das Spiel endete nach hartem Kampf 17:17.

Es spielten: Nico R., Felix A., Marvin R.(2), Jonas K.(3), Lorenz G.(1), Lasse M.(5), Marcel G.(2), Florian B.(2), Tim Niclas G.(Tor), Michi H.(1) und Yannick K.(1)

mA 190210 pullach home 7099   mA 190210 pullach home 7103

mA 190210 pullach home 7107   mA 190210 pullach home 7118

mA 190210 pullach home 7144   mA 190210 pullach home 7156

mA 190210 pullach home 7160   mA 190210 pullach home 7210

mA 190210 pullach home 7218mA 190210 pullach home 7220mA 190210 pullach home 7221mA 190210 pullach home 7222mA 190210 pullach home 7223mA 190210 pullach home 7224mA 190210 pullach home 7225

mA 190210 pullach home 7228  
mA 190210 pullach home 7244

mA 190210 pullach home 7233   mA 190210 pullach home 7237

mA 190210 pullach home 7256  
mA 190210 pullach home 7264

mA 190210 pullach home 7275   mA 190210 pullach home 7298

mA 190210 pullach home 7267