[24.3.19] Das letzte Heimspiel der Saison mussten unsere Herren gegen das Team aus Neuburg bestreiten. Nach einigen schwachen Spielen und teilweise deutlichen Niederlagen wollten wir endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis einfahren. In der Tabelle standen die Gäste zwar nur zwei Plätze vor unserer Mannschaft, doch im Hinspiel gab es eine eindeutige 36:19 Niederlage. Es war also klar – einfach sollte es nicht werden.

Die Gäste hatten den besseren Start ins Spiel. Nach 3 Minuten stand es bereits 2:0 für Neuburg und es dauerte noch bis zur sechsten Minute, ehe auch die Gaimersheimer den ersten Treffer erzielen konnten - es war also noch alles offen. Doch dann dauerte es weitere 5 Minuten bis wir den nächsten Treffer landen konnten. Neuburg nutzte diese Schwäche und legte zwischenzeitlich auf 4:1 vor. Ab der 10. Minute wurden die Gaimersheimer Angriffsbemühungen dann endlich auch mit dem nötigen Erfolg belohnt. Die Schwächephase der Neuburger nutzten wir aus und erzielten schließlich in der 18. Minute den Ausgleich zum 4:4. Die letzten Minuten der ersten Halbzeit verliefen relativ ausgeglichen und mit einem Stand von 9:9 ging es in die verdiente Pause.

In den letzten Spielen erwischten die Gaimersheimer meist einen schlechten Start in die zweite Hälfte. Das wollten wir dieses Mal natürlich vermeiden, aber es gelang wieder nicht. Zwar stand die Abwehr weiter stabil, doch im Angriff waren wir erneut zu harmlos und so konnte die Heimmannschaft in den ersten zehn Minuten nach dem Seitenwechsel kein einziges Tor erzielen. Eine starke Abwehr und die herausragende Leistung von Torwart Uwe Enger, sorgten dafür, dass die Neuburger in der 40. Minute mit nur 12:9 führten. Danach gelang es wenigstens die drei Tore Rückstand zu halten und so das Spiel weiter offen zu gestalten. In den letzten 10 Spielminuten holten die Gaimersheimer dann Tor um Tor auf und erzielten in der 57. Minute schließlich den Ausgleich zum 17:17. Mit diesem Punktestand startete die Heimmannschaft etwa 20 Sekunden vor Schluss ihren letzten Angriff, der aber leider nicht erfolgreich verlief und das Spiel mit einem unentschieden beendet werden musste.
Auch wenn es ein relativ torarmes Spiel war – für die Zuschauer war Spannung bis zur letzten Sekunde geboten. Positiv hervorzuheben war vor allem die starke kämpferische Leistung der Gaimersheimer Spieler. Obwohl wir das ganze Spiel nie in Führung lagen, haben wir nie aufgegeben und uns so zumindest mit einem Unentschieden belohnt. [rb]

Es spielten: Uwe Enger (Tor), Mario Altmann (1 Tor), Roland Bergmann (4), Nico Rezek (1), Max Regler (1), André Klotzsch, Marcel Dopierala (1), Nico Roters (7), Vehid Kugic (2), Lasse Müller

herren 190324 neuburg 5788   herren 190324 neuburg 5788

Den kenn ich doch . . .
Der hatte doch was am Haxn . . .

herren 190324 neuburg 5788  herren 190324 neuburg 5788  
herren 190324 neuburg 5788

herren 190324 neuburg 5788   herren 190324 neuburg 5788

herren 190324 neuburg 5788   herren 190324 neuburg 5788
Herren 190324 Neuburg 5627 . . . . UND IMMER WIEDER . . .
herren 190324 neuburg 5634 18.25.47   herren 190324 neuburg 5635 18.25.49

herren 190324 neuburg 5666 18.31.44  

Herren 190324 Neuburg 5670   Herren 190324 Neuburg 5674


Da ist der Ball! . . . aber wo ist der Gegner (das war doch kein Foul!???)    . . . . Roland, was meint der mit den zwei hochgestreckten Fingern???

Herren 190324 Neuburg 5677   Herren 190324 Neuburg 5679

"Bahn frei!!!" Wer kann dem (Wunsch) wiederstehen!                                                  . . . . Handball = Kontaktsport! Vollkontakt!!!

Herren 190324 Neuburg 5684   Herren 190324 Neuburg 5695

Abwehr wie sie am schönsten ist: Entweder mit der Ein-Mann-Wand . . . . . . oder in schön!

Herren 190324 Neuburg 5707   Herren 190324 Neuburg 5715

und immer wieder . . . UWE!
herren 190324 neuburg 5746 19.02.51   Herren 190324 Neuburg 5747

und nochmal: UWE!!!

herren 190324 neuburg 5755 19.07.42   Herren 190324 Neuburg 5756

encore une fois: UWEEEEE!

Herren 190324 Neuburg 5757  
Herren 190324 Neuburg 5783

Herren 190324 Neuburg 5759