[10.10.2021] Die Gaimersheimer Herren freuten sich auf ihren Heimspiel-Auftakt der Saison 2021/22. Nachdem letztes Wochenende in Eichstätt noch nicht alle Rädchen ineinander griffen, wollten sie sich dieses Mal besser präsentieren.

Anfangs war die Nervosität vor den ca. 80 bis 100 Zuschauern noch zu sehen. Doch im Laufe der ersten Halbzeit konnte man diese abschütteln und sich in das Spiel einfinden. Bis zum 5:5 (9. Minute) lief man teilweise noch einem 2-Tore-Rückstand hinterher, doch dann wendete sich das Blatt. Die Abwehr stand sicherer und konnte so viele Bälle antizipieren und mit dem schnellen Umschaltspiel für sich nutzen. Einziges Manko aus Gaimersheimer Sicht, war die mangelnde Chancenverwertung. Zu viele, hauptsächlich freie Bälle wurden über das ganze Spiel verworfen. Dass sich das nicht rächte, war wie gesagt der guten Abwehr zu verdanken. Das 9:10 (23. Min) war die letzte Führung für Manching, dann drehten die Mannen um Coach Florian Ginzinger auf. Spielentscheidend war zu dem Zeitpunkt die Einwechslung von Marcel Goes, der die Gaimersheimer nach 3 Jahren aufgrund seines Studiums leider verlassen wird. Sowohl in der Abwehr als auch im Angriff setzte er die entscheidenden Aktionen um vorzeitig auf 17:13 bis zur Pause wegzuziehen.

In der zweiten Halbzeit machte die Mannschaft dann genau dort weiter wo man in der ersten Halbzeit aufgehört hatte und so zwang man die Manchinger Zweite zu vielen Ballverlusten und technischen Fehlern. In der 50. Minute führte man bereits mit 28:20, danach kehrte ein kleiner Schlendrian ein und die Manchinger, welche mit 2 bis 3 Spielern aus ihrer 1. Mannschaft angetreten waren, verkürzten nochmals um zwei Tore, ehe eine kleine Auszeit nochmal Beruhigung auf der Gaimersheimer Seite brachte. So spielte man die Crunch-Time noch souverän herunter und gewann am Ende auch in der Höhe verdient mit 33 zu 26. Die Verabschiedung von den euphorischen Fans nach über einem Jahr Spielpause macht Hunger auf mehr. Nochmals einen ganz besonderen Dank an die Fußballer des TSV für die lautstarke Unterstützung!

Es stehen zwei Wochen Spielpause an, ehe am 30.10. um 20:00 Uhr abends das nächste Heimspiel gegen die DJK Rohrbach stattfindet. [fg]

m_20211010_MANCHING2_IMG_0035.jpg
m_20211010_MANCHING2_IMG_0066.jpg
m_20211010_MANCHING2_IMG_0097.jpg
m_20211010_MANCHING2_IMG_0108.jpg
m_20211010_MANCHING2_IMG_0122.jpg
m_20211010_MANCHING2_IMG_0109.jpg
m_20211010_MANCHING2_IMG_0126.jpg
m_20211010_MANCHING2_IMG_0127.jpg
m_20211010_MANCHING2_IMG_0131.jpg
m_20211010_MANCHING2_IMG_0136.jpg
m_20211010_MANCHING2_IMG_0144.jpg
m_20211010_MANCHING2_IMG_0146.jpg
m_20211010_MANCHING2_IMG_0167.jpg
m_20211010_MANCHING2_IMG_0169.jpg
m_20211010_MANCHING2_IMG_0195.jpg
m_20211010_MANCHING2_IMG_0204.jpg
m_20211010_MANCHING2_IMG_0209.jpg
m_20211010_MANCHING2_IMG_0233.jpg
m_20211010_MANCHING2_IMG_0244.jpg
m_20211010_MANCHING2_IMG_0254.jpg
PlayPause
previous arrow
next arrow

Für die Gaimersheimer Wölfe spielten:

Völlmecke (TW), Mayerhöfer (TW), Sabljakovic (8/3), Rasche (1), Hofbauer (5/2), Najc (2), Mössle, Herrero (1), Kürzinger (1), Hirschberger (7), Goes (5), Dutka (2), Vierthaler (1), Kugic