Zur Vorbereitung auf die kommende Saison 2020/21 lud Coach Florian Ginzinger sein Herren-Team und die zurückgezogene A-Jugend vier Wochen vor dem Auftakt gegen die DJK Eichstätt ins Trainingslager nach Inzell ein. Vierzehn Spieler machten sich so am letzten Freitag auf den 200km langen Weg. Nach der Ankunft konnte man noch eine Kleinigkeit essen, bevor es in die Halle ging. Aufgrund der Corona-Situation wurde die Halle durchgängig belüftet, was es etwas eisig machte zu trainieren. Davon ließen sich die Truppe aber nicht abschrecken und gab im Training ihr Bestes. Abends um 22 Uhr wurde dann der erste gemütliche Abend zur Teambildung eingeleitet.

Am Folgetag gab es nach einem ausreichenden Frühstück und kleiner Pause die erste Halleneinheit des Tages, bei der die Abwehrarbeit im Fokus stand. Nach dem Mittagessen stand eine Theorieeinheit mit dem Thema „Umfeldmanagement“ auf dem Programm. Dabei hatten die Handballer die Möglichkeit zu hinterfragen welche Themen aus ihrem Umfeld Einfluss auf ihre Leistung haben, ehe die Abwehr in der nächsten Halleneinheit wieder den Angriff schulte. Die Kletterrunde im Anschluss zerrte nochmals an den bereits beanspruchten Muskeln, wobei mit viel Schweiß und Spaß jeder die Klingel am oberen Ende der Wand erreichte. Nach dem Abendessen durften sich die Spieler noch etwas mit den Zielen der kommenden Saison beschäftigen, ehe der gemütliche Teil des Tages auf der Agenda stand.

Am Sonntag um 9 Uhr forderte der Trainer nochmals die höchste Konzentration in der Halleeinheit ein, bevor es ans Zusammenpacken ging. Nach dem Mittagessen brach der Truppe wieder Richtung Gaimersheim bzw. Hemau auf, wo ein Teil noch ein Trainingsspiel absolvieren durfte.

Trotz der müden Beine und des schlanken Kaders schlugen sich die Herren tapfer gegen den Bezirksligisten. Die neu einstudierten Systeme funktionierten großteils, der Feinschliff wird in den kommenden vier Wochen bis zum ersten Spiel noch kommen.

Danke an das BLSV-Camp in Inzell, das einen super Umgang mit der Pandemie gefunden hat. Wir haben uns zu jeder Zeit sicher gefühlt! Gern kommen wir im nächsten Jahr wieder!

 

0E5B7AE3 C1CF 424F 86FD 76A0FB6182B105190FE7 14F2 4D83 A12D 4ACF719AE938
3AF2DDBF DA77 4A8A B74A BE8A8105A53830D50F3C 7062 4820 AD05 B8A02EF535F7
9734FBB9 5726 481D 8C9B CA896B9D817FB1DC3517 9C39 465B 9DB3 698635E21C1E
EFBC8675 68A1 442F 9E08 69209CC70A1A