Beriets am Sonntag, dem 10.04. hieß es für die Damen endlich mal wieder „Spieltag“! Das letzte Heimspiel der Saison stand an.

w_20220410_Manching_BS_IMG_2135.jpg
w_20220410_Manching_BS_IMG_2381.jpg
PlayPause
previous arrow
next arrow

Da man dieses Mal nach langem wieder mit einer Auswechselspielerin antreten würde, war die Freude anfangs groß. Diese wurde jedoch schnell getrübt, da unsere Kreisspielerin Franzi sich leider schon beim Aufwärmen so stark verletzte, dass man am Ende wieder nur mit sieben Spielerinnen starten konnte.

Trotz allem fanden die Gaimersheimerinnen von Anfang an sehr gut ins Spiel und konnten sich die Führung holen. Diese wurde bis zur 20. Minute gehalten und auch die letzten Minuten der ersten Halbzeit blieben spannend, da Manching sich nun immer mehr steigerte und keine Mannschaft sich lange die Führung ließ. Trotzdem konnten unsere Damen mit einem hart umkämpften 8:7 in die Pause gehen.

 In die zweite Hälfte starteten sie jedoch wesentlich weniger stark als in die erste. Durch einige schlechte Abschlüsse auf unserer Seite hatten die Gegnerinnen nun die Möglichkeit, sich abzusetzen, ihre Führung auszubauen und bis zum Ende auch zu halten.

Für unsere Mannschaft kam es aber natürlich zu keinem Zeitpunkt in Frage, aufzugeben. Obwohl zum Ende bei allen die Kräfte schwanden, wurde bis zum Schluss gekämpft, was jedoch leider am Endstand nicht mehr viel ändern konnte. Somit mussten sich die Damen mit einer 17:21 Niederlage geschlagen geben.

Wir bedanken uns bei allen Zuschauern, Helfern und besonders bei Justin, dass er spontan die Trainerrolle übernommen hat. Nun freuen wir uns auf das letzte Spiel der Saison am 24.04. gegen Pfaffenhofen.

Bis dahin wünschen wir aber vor allem Franzi gute Besserung. [mm]

Für Gaimersheim spielten:

Josefine, Franzi, Tanja (2), Malena (3), Katrin (7), Sabine (2), Ramona (TW), Aiyana (3)