Die Tabelle der Bezirksklasse West Damen ließ wenig Raum für Fantasie: Scheyern 0:18 Punkte, MTV Damen II 12:8 Punkte. Alles andere als ein Sieg wäre nicht nur ein Punktverlust gewesen. Entsprechend zuversichtlich reisten unsere Damen nach Scheyern. Und in der Tat ließ Lotte gleich zu Beginn erst einmal gar keine Zweifel aufkommen und netzte nach 44 Sekunden zum 0:1 ein. Scheyern wiederum ließ sich davon wenig beeindrucken und glich nach einem einfachen Wechsel sehr zügig aus. Das Spiel ging munter so weiter und unser Angriff fand immer wieder die Lücke in der Abwehr der Gastgeberinnen. Aber ein ums andere Mal revanchierten sich diese und obwohl unsere Abwehr nicht schlecht stand, schafften es unsere Mädels nicht die Führung auszubauen oder sich gar abzusetzen. Es fehlten ein wenig der Biss und die Wachheit und es fehlten die einfachen Tore, um die Führung zu einem Vorsprung auszubauen und so verabschiedete man sich mit einem aus unserer Sicht fast glücklichen 11:13 in die Halbzeitpause. Danach erwischte Ingolstadt den besseren Start. Lotte und Steffi schlossen zwei Schnellangriffe erfolgreich ab und Mathilda setzte mit drei Toren in Folge nach und mit einer 14:19 Führung in der 40. Minute war das Spiel entschieden. Zwar spielten beide Mannschaften sehr motiviert weiter und es fielen noch einige sehenswerte Tore, an der Tordifferenz konnte dies allerdings nichts mehr ändern und die Mädels vom MTV Ingolstadt / TSV Gaimersheim sicherten sich sehr souverän mit 21:26 zwei weitere Punkte. (fl)

Für den MTV Ingolstadt / TSV Gaimersheim spielten:
Violeta Rotaru (T), Amelie Piechullek (1), Ann-Charlotte Dietz (5), Stephanie Bonschab (6), Susanna Fichtner, Luise Moser (1), Mathilda Lüder (8/1), Judith Hackenberg (1), Anina Neudecker (1), Teresa Stoll (2), Julia Zapke (1)


Da 190209 Scheyern 7140   Da 190209 Scheyern 7150

Da 190209 Scheyern 7155   Da 190209 Scheyern 7164

Da 190209 Scheyern 7178   Da 190209 Scheyern 7182

Da 190209 Scheyern 7197   Da 190209 Scheyern 7204

Da 190209 Scheyern 7248