[18.11.18] 14:00 Uhr – vielleicht noch etwas zu früh für einen Kaffeeklatsch aber die Stimmung unserer Mädels ging definitiv eher in diese Richtung  . . .
als in Richtung des Spiels MMB SG Manching II gegen MTV Damen II.

Zehn Spielerinnen auf der Bank, im Prinzip fast die gesamte A-Jugend von letztem Jahr ergänzt durch unsere Neueinsteigerin Julia, die ein sehr ordentliches Spiel machte.

…eigentlich sollte gegen Manching hier nichts schief gehen, auch wenn beide Mannschaften punktgleich in der Tabelle standen. Allein, es fehlte an Spannung und an dem Willen, die Punkte unbedingt nach Hause mitzunehmen.

Die Abwehr ging eher zögerlich ans Werk, erlaubte Manching nach zwei Minuten das erste Tor und versäumte es, konsequent zuzumachen. Der Angriff ließ sich noch mehr bitten und so dauerte es fast sechs Minuten bis Anni das erste Tor markierte.

Mathilda brachte einen neuen Impuls ins Spiel und beim 2:4 sah es so aus, als könnten unsere Mädels das Spiel unter Kontrolle bringen. – leider nur eine kurze Phase des Spiels.

Die Abwehr stimmte nach wie vor und machte den Manchingerinnen das Leben schwer. Trotzdem schafften sie es immer wieder, sich vor allem über außen in Szene zu setzen und obwohl Mona und Becci im Tor wieder glänzend parierten, fanden auch sie gegen frei werfende Außenspielerinnen kein Rezept. Da half es auch nicht, dass Mona grandios zwei 7m parierte.

Auch der Angriff spielte in Summe nicht schlecht. Aber es fehlte der letzte Biss im Abschluss. Die Manchinger Torhüterin war mindestens ebenso gut aufgelegt und parierte etliche sehr klare Torchancen. Da half es auch nicht, dass Mathilda alle vier 7m verwandelte.

Manching gab die Führung nicht mehr ab und als Coach Freddy am Ende mit einer siebten Feldspielerin spielen wollte und damit noch mehr Unruhe ins Spiel brachte, war das Spiel gelaufen. 18:13 konnte Manching sich absetzen und auch wenn Steffi am Ende doch noch einen Weg an der Torhüterin vorbei fand, war dies nur noch kosmetische Ergebniskorrektur zum 18:15. Schade, aber beim Rückspiel ist wieder alles offen.

Für den MTV Ingolstadt/TSV Gaimersheim spielten:

Mona Geisenfelder (T), Rebecca Holzer (T), Amelie Piechulek (3), Luise Moser (1), Stefanie Tittmann (2), Anina Neudecker (3), Susanna Fichtner, Franziska Matheis, Mathilda Lüder (6/4), Julia Zapke

Da 181118 manching 3452   Da 181118 manching 3456

Da 181118 manching 3468   Da 181118 manching 3476