Spielbetrieb Vorschau in der Edeka-Ballsporthalle

Pokale, Medaillen, Trophäen, Fußballpokale ....

[25.11.18] Seit September wartete die jüngere männliche E-Jugend auf ihr erstes Turnier. Leider sagten die Mainburger den Turniertermin im Oktober ab, so dass wir erst jetzt, am 25.11. ein erstes Mal auf großem Feld in der Halle spielten. Sechs statt vier Feldspieler, wie wir es bisher gewohnt waren. Viel weitere Lauf- und Passwege, darauf haben wir im Training hingearbeitet…
Dass uns eine Rottenburger Mannschaft gegenüberstand, die auf so gut wie allen Positionen einen Kopf größer und ein Jahr älter war als unsere Spieler, hat uns kurz irritiert. Mit sehr viel Engagement und Spielfreude agierten unsere Jungs und Elena, die uns aus der weiblichen E-Jugend unterstütze, auf dem Feld. Durch schöne Passkombinationen gelangten die Gaimersheimer immer wieder vor das Tor der Gegner. Allein im Abschluss waren die Spieler um Elena zu selten erfolgreich. „Wenn David aufs Tor warf, hatte Goliath seine langen Arme meist störend im Spiel.“ Rottenburg hingegen schaltete nach jedem Ballerwerb blitzschnell um und erzielte mit den folgenden Schnellangriffen einige Tore, welche auch ein sehr gut haltender Torwart Felix nicht verhindern konnte. An dem Team aus Rottenburg können wir wunderbar ein schnelleres Umschalten üben und eine Verteidigung, die mit kürzeren Beinen, einem „Roadrunner“ gleich, den Weg des Gegners zu blockieren sucht ;-)

Gegen Mainburg kam der TSV Gaimersheim besser ins Spiel. Daniel und Aldin waren im Abschluss öfter erfolgreich, aber auch Sebastian setzte sich immer wieder durch und kam zum Torwurf. Noah und Philipp standen manches Mal frei am Kreis, wurden jedoch von den Mitspielern noch zu selten wahrgenommen. Ich bin zuversichtlich, dass sich das in den nächsten Turnieren ändern wird. Erfahrung macht den Meister:) ! Julian, der uns einige Wochen gefehlt hat, brachte den Ball gut nach vorne und auch Laurenz war oft anspielbar auf seiner Außenbahn. Das Spiel der jungen Gaimersheimer Handballer war zu jeder Zeit schön anzusehen. Gerade in der Abwehr haben die Spieler ein großes Augenmerk daraufgelegt, konsequent zwischen Angreifer und eigenem Tor zu sein. Hierdurch konnten sie so manchen Angriff der Mainburger Spieler stoppen und gleich in Richtung des gegnerischen Tores starten.
Den guten Teamgeist der jungen Mannschaft spürten auch die Zuschauer auf der Tribüne.
Vielen Dank, Christiane, für die wunderbare Unterstützung beim Coachen. Elena, Felix und Aldin, ihr dürft uns gerne mal wieder zu einem Turnier begleiten :)
Für Gaimersheim spielten: Aldin, Daniel H., Elena, Felix, Julian, Laurenz, Noah, Philipp, Sebastian
(A.L.)


E 181125 rottenburg 3538   E 181125 rottenburg 3566

E 181125 rottenburg 3612   E 181125 rottenburg 3620

E 181125 rottenburg 3648   E 181125 rottenburg 3654

aktuelle News