[5/6.10.2019] Nachdem das erste Team unserer männlichen E-Jugend diese Saison bereits zwei Turniere bestritten hat, standen letztes Wochenende zwei Spieltage auf dem Plan.

Das Team unserer Fortgeschrittenen musste am Samstag nach Karlsfeld und die zweiten Mannschaft, die als überwiegend weibliche Mannschaft gemeldet wurde, war am Sonntag in Rohrbach am Start. Für Letztere war es das erste Turnier diese Saison. Diese Mannschaft ist bunt gemischt, mit einigen Anfängern die noch nicht so lange dabei sind, aber auch mit einigen erfahrenen Spielerinnen. Deshalb wurde dieses Team auch „nur“ als Anfängermannschaft gemeldet. Und es sollte sich im Laufe dieses Spieltages zeigen, dass die Kinder in dieser Turniergruppe alle auf einem ähnlichen Leistungsniveau Handball spielen. Im Nachhinein war die Entscheidung, diese Saison zwei Mannschaften in unterschiedlichen Leistungsklassen zu melden, genau richtig.

Männliche E-Jugend am zweiten Spieltag weiter siegreich

Unsere Mannschaft der Fortgeschrittenen musste wieder gegen die bekannten Gegner aus Ingolstadt, Dachau, Schleißheim und den Gastgebern aus Karlsfeld antreten. Die gegnerischen Mannschaften kannte man mittlerweile aus den ersten beiden Turnieren ja schon ganz gut und so wusste man, dass es wohl vor allem gegen die Dachauer und Schleißheimer schwere Spiele werden würden. Doch irgendwie unterschätzten die Gaimersheimer ihre vermeintlich leichteren Gegner anfangs – oder die Kinder waren einfach noch nicht wach. So taten sie sich im ersten Spiel gegen Karlsfeld zu Beginn noch sehr schwer und lagen schnell in Rückstand. Doch durch eine Steigerung im Laufe des Spiels konnte man am Ende doch noch gewinnen.

In den folgenden Spielen waren wir dann von Anfang an wesentlich konzentrierter. Insbesondere in der Abwehr standen die Spieler sehr gut und konnten so immer wieder den Ball erobern. Und zur Not hatte man ja auch noch die Torhüter, die immer wieder starke Paraden zeigten. So konnten an diesem Tag auch alle anderen Spiele gewonnen werden.

Es spielten:
Philipp, Julian, Fabio, Daniel, Sebastian, Tobias, Luca, Luis

Von Spiel zu Spiel gesteigert

Wie schon gesagt mussten unsere E-Jugend-Mädels mit Unterstützung einiger Jungs nach Rohrbach zum ersten Saisonturnier. Die Gegner hießen Rohrbach, Ingolstadt, Pfaffenhofen und Eching.

Im ersten Spiel musste man gegen Rohrbach spielen. Die Gaimersheimer Spieler/-innen konnten zwar gut mithalten und hatten auch ihre Chancen, konnten diese in der ersten Halbzeit aber nicht nutzen und so konnte bis zur Pause kein eigener Treffer erzielt werden. Das sollte sich dann aber ändern und so konnte man das Spiel am Ende doch erfolgreich gestalten.

Spiel Nummer zwei war gegen DJK Ingolstadt. Dieser Gegner sollte sich als stärkster der Turniers erweisen und leider konnte man gegen die Ingolstädter nicht gewinnen.

Aber im Dritten Spiel wurde es so richtig spannend. Gegen Pfaffenhofen gab es auf beiden Seiten zahlreiche Torchancen – aber durch die starken Torhüter schaffte es keine Mannschaft den Ball auch im Tor unterzubringen. Dieses Spiel endete 0:0 – ein äußerst seltenes Ergebnis bei einem Handball-Spiel.

Als Letztes mussten die Gaimersheimer gegen Eching spielen. Hier wurden die Chancen endlich besser genutzt als im Spiel zuvor und so konnten einige Treffer erzielt werden.

Alles in allem ein gelungener erster Spieltag unserer Anfängermannschaft. Es waren zwar noch einige Unsicherheiten beim Passen und Fangen zu sehen und die Torwürfe waren oft zu unpräzise um erfolgreich zu sein, aber die Kinder haben sich von Spiel zu Spiel gesteigert. Beim nächsten Turnier in zwei Wochen sollte mit einer Leistung wie im letzten Spiel auch mehr Tore in allen Spielen für unser Team drin sein.

Es spielten:
Charlotte, Elena, Janna, Xiaojia, Laura, Leon, Luca, Yashasvi, Sebastian